Küsten & Strände Mallorca

Hotels & Mallorca - Strände Mallorca – Strände, Küsten, Strand, Beach, Küste, Badebuchten Mallorca, Buchten
  • Küsten & Strände Mallorca

 
  • Schrift vergrößern
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Küsten und Strände Mallorcas

Mallorca ist eines begehrtesten Urlaubsziele Europas, und das ist kein Zufall. Abgesehen von ihren kulturellen Reizen hat die Insel ihren Besuchern einige der schönsten Strände und berauschendsten Buchten des ganzen Mittelmeers zu bieten.

Die mallorquinischen Küsten sind von unvergleichlicher Schönheit. Sie glänzen mit außergewöhnlicher landschaftlicher Vielfalt und kristallklarem Wasser. Die ungewöhnlichen Einschnitte der kleinen, versteckten und zuweilen einsamen Calas entlang der gesamten Küstenlinie bilden einen willkommenen Kontrast zu den langen und breiten, allseits bekannten und beliebten Sandstränden der Urlaubsgebiete. Nicht zuletzt deshalb kann Mallorca Jahr für Jahr mehr Besucher aus aller Herren Länder willkommen heißen.

An den Küsten der Insel wechseln sich spektakuläre, bis zu dreihundert Meter steil ins Meer abfallende Klippen, wie entlang der Serra de Tramuntana an der Nordküste, mit für den Badeurlauber besser geeigneten flachen Felsen und Sandstränden ab.

Im Norden Mallorcas finden sich die wildesten und einsamsten Calas, viele davon mit Kiesgrund statt mit Sandstrand, z. B. die bekannte Sa Calobra.

Je weiter man nach Nordosten kommt, umso zugänglicher sind die Strände, die hier schließlich zu mehr oder weniger großen Sandstränden werden. Dazu zählen beispielsweise Sa Canova, Cala Mesquida oder Cala Agulla. Natürliche Enklaven, die sich zum Großteil noch ihre Ursprünglichkeit bewahrt haben und in denen man die heimische Dünenvegetation entdecken kann, die hier zu einem einzigartigen Landschaftsbild beiträgt.

Im Osten sind die unendlichen Sandstrände der Buchten von Pollença und Alcúdia bemerkenswert, auch wenn diese Gebiete heute bereits dicht bebaut sind. Wenn von Sandstränden die Rede ist, kommt einem auf Mallorca aber ohne Zweifel zuallererst der von Es Trenc in den Sinn. Dort findet sich eine der schönsten und besterhaltenen Dünenlandschaften der Balearen.

Auch in der Nähe der Hauptstadt Palma gibt es bemerkenswerte Strände. Der schönste davon ist nach wie vor El Arenal, ein unendlicher Sandstrandstreifen, der je zur Hälfte zu den Bezirken Palma beziehungsweise Llucmajor gehört. Entlang der Küste zwischen Palma und Andratx findet man darüber hinaus zahlreiche weitere Strände und unzählige kleine Calas, viele davon von außerordentlichem ökologischem und landschaftlichem Wert.

Abgesehen von den Stränden wären die Feuchtgebiete der mallorquinischen Küste hervorzuheben, wie etwa die Albuferas von Alcúdia oder Pollença und dem Prat de Sant Jordi, sowie das Salzgebiet von Campos. Auch sie sind von großer Schönheit und ökologischer Bedeutung.

Quelle: Ibatur/Visitbalears
Anfang  
    • Mallorca Services

     
      • Angebot

       
        Angebot Monnaber Nou / Mallorca
        TUIfly.com - Fliegen zum Smile-Preis - Billigflüge
        Copyright © altamedia GmbH - Hamburg